Dr. Bültemann Arzt für Innere Medizin und hausärztliche Versorgung Dr. Bültemann Arzt für Innere Medizin und hausärztliche Versorgung

Hausarztpraxis
Dr. Roland Bültemann

Groß-Buchholzer Kirchweg 67
30655 Hannover
Tel. 0511 / 547 77 88

0511 / 547 77 88



Menü
  • Praxisteam


    Herzlich Willkommen

  • Empfang

    Empfang

  • Praxis aussen

    die Praxis von außen

  • Praxis innen

    die Praxis von außen

  • Praxis innen

    Impressionen aus Groß-Buchholz

  • Praxis innen

    Impressionen aus Groß-Buchholz

  • Praxis innen

    Impressionen aus Groß-Buchholz




Liebe Patienten…


… ich freue mich, Sie auf meiner Internetseite begrüßen zu können.



Update: bis 2.7. Pause mit Erstimpfungen

  • bis 2.7. führen wir keine Erstimpfungen durch. Lt. Impfverordnung müssen wir die Durchführung von Zweitimpfungen gewährleisten, und da eine Erstimpfung mit BionTech in diesem Zeitraum eine Zweitimpfung während unseres Praxisurlaubs (26.7.-13.8.) erfordern würde, müssen wir "Pause" machen
  • wir planen ab 5.7. viele Impfungen mit BionTech durchzuführen und werden demnächst mit der Terminvergabe nach Reihenfolge in der Warteliste beginnen - weiterhin aber nur die in unserer Praxis bekannten Patienten, mehr können wir nicht bewältigen
  • weiterhin - sollten Sie ein Impfangebot bzw. eine Impfmöglichkeit in einem Impfzentrum oder in einer anderen Arztpraxis haben, nehmen Sie dieses wahr und warten Sie nicht auf einen Impftermin bei uns
  • bitte teilen Sie uns mit - am Besten per E-Mail - wenn Sie eine anderweitiges Impfangebot wahrgenommen haben und wir Sie von der Vormerkliste streichen können. Die telefonische Terminkoordination stellt für uns einen großen Aufwand dar
  • weiterhin besteht die Empfehlung der STIKO, mit Johnson & Johnson und AstraZeneca nur über 60-Jährige zu impfen, Jüngere nach individueller Absprache und Risikoeinschätzung. Somit "empfehlen" wir zwar nicht unter 60-Jährigem die Impfung mit Johnson und Johnson, bieten sie aber als Auswahlmöglichkeit an, da die Wartezeit auf eine Impfung mit BionTech lang ist. Aufgrund der (sehr seltenen) Komplikation von Thrombosen empfehlen wir die Impfung mit AstraZeneca und J & J nicht, wenn Sie z.B. schon eine Thrombose gehabt haben (außer unter laufender Blutverdünnung) oder Frauen unter hormoneller Antikonzeption
  • unter 18-Jährige impfen wir nur mit BionTech, und dies nur bei individuell erhöhtem Risiko bei Vorerkrankungen
  • die Einbestellung, Terminkoordination, Impfdurchführung und Impfdokumentation ist neben unserer normalen Praxisarbeit ein erheblicher Arbeitsaufwand. Nachfragen nach Impfterminen, Rückrufwünsche und E-Mail-Fluten zwecks eines möglichst baldigen Termins binden unsere Ressourcen, die wir anderswo dringend brauchen. Bitte bedenken Sie dies, bevor Sie uns kontaktieren


  • Hinweise zur Durchführung der Corona-Impfungen:

  • Sie können sich unabhängig von Alter und Vorerkrankung bei uns in eine Vormerkliste eintragen lassen, eine Terminvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldung
  • die Anmeldemöglichkeit besteht nur für die Patienten unserer Praxis. Für alle anderen besteht die Möglichkeit der Anmeldung im Impfzentrum über das Portal des Landes Niedersachsen
  • schicken Sie uns zur Vormerkung Ihres Impfwunsches eine E-Mail unter

    mail@gb-kirchweg67.de

    oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf dem Rezeptanrufbeantworter Tel. 0511/54 999 25



    Die Aufklärungs- und Einwilligungsbögen zur Impfung finden Sie hier:
  • Aufklärung BioTech/Moderna
  • Einwilligung BioTech/Moderna

  • Aufklärung AstraZeneca/Johnson & Johnson
  • Einwilligung AstraZeneca/Johnson & Johnson


  • Sie erleichtern uns die Arbeit erheblich, wenn Sie diese Aufklärungsbögen schon vor der Impfung durchlesen und, wenn möglich, ausdrucken, ausfüllen und zum Impftermin mitbringen.
    Alternativ können Sie sich die Bögen bei uns schon vor der Impfung abholen, wenn sie von uns einen Impftermin genannt bekommen haben.



    Atteste für Genesene und Geimpfte:


    Bitte fordern Sie keine Atteste an.
    Noch immer gibt es keine verbindliche Regelung, wie Genesene ihre durchgemachte Infektion mit Corona nachweisen müssen. Wir drucken Ihnen gern Ihren (alten) positiven Abstrichbefund aus, weitere Bescheinigungen stelle ich nicht aus, solange keine eindeutigen Regeln bestehen, wie Bescheinigungen aussehen müssen.
    Für Geimpfte reicht der Nachweis im Impfausweis.

    Abstriche auf SARS-Cov2 ("Corona-Virus"):


    wir führen Abstriche in den folgenden Fällen durch:
    - bei Symptomen wie Halsschmerzen, Fieber, Luftnot und Geruchs- oder Geschmacksverlust
    - bei Kontaktpersonen zu Infizierten, die nicht in Quarantäne sind (falls Sie eine Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamts bekommen haben, nehmen Sie bitte dort Kontakt auf, für Umfelduntersuchungen sind wir nicht zuständig!)
    - bei Warnmeldung in der Corona-Warn-App
    - vor Neuaufnahme in einem Krankenhaus, einer Rehaklinik oder ggf. in einem Pflegeheim
    - bei Reiserückkehrern ca. 5 Tage nach Rückkehr aus einem Risikogebiet oder bei Reisen mit Anforderung eines negativen Abstrichnachweises (kostenpflichtig)

    Wir haben zur Abstrichentnahme eine "Infektionssprechstunde", bitte melden Sie sich unbedingt vorher telefonisch an.

    Bitte melden Sie sich auch für alle anderen Besuche in der Praxis an, nur so können wir ausreichende Sicherheitsabstände zwischen unseren Patienten gewährleisten.
    Auch suchen Sie unsere Praxis bitte nicht mit Begleitpersonen auf.
    Die "offene" Akutsprechstunde ist weiterhin ausgesetzt.



    Es grüßt Sie

    Ihr Dr. Roland Bültemann und Team



    P.S.: Eine unserer Mitarbeiterinnen sucht mit Ihrer vierköpfigen Familie ein Einfamilienhaus in Hannover oder im näheren Umland zum Kauf.
    Sollten Sie uns einen entsprechenden Hinweis geben können, wären wir hierfür sehr dankbar.

    ^ nach oben